Dermatologie

Dermatologie 2018-03-14T10:47:33+00:00

Dermatologie

Wie in der Humanmedizin steigt in der Tiermedizin die Zahl dermatologischer Erkrankungen stetig an. Besonders Allergien verzeichnen einen steten Zuwachs. Ca. 10% aller Hunde und Katzen leiden unter allergisch bedingten Juckreiz oder Hautrötungen.

Mit Hilfe einer ausführlichen Anamnese lässt sich der Ursprung der Hauterkrankung bald eingrenzen und mit entsprechenden Mitteln diagnostizieren. Manchmal ist es nötig, Abklatschproben für den Nachweis bestimmter Parasiten zu nehmen oder es werden Hautschuppen und Haare für Pilzkulturen benötigt. In seltenen Fällen ist eine Kurznarkose zur Entnahme einer Gewebeprobe (Hautbiopsie) nötig.

Da unserer vierbeinigen Patienten (leider) nicht sprechen können, ist es insbesondere im Fachbereich Dermatologie sehr wichtig, eine möglichst detailgenaue Anamnese zu erhalten. Wo begann das Hautproblem? Ist der Juckreiz schwach, stark oder sehr stark ausgeprägt?  Sind andere Mitglieder des Haushaltes (andere Tiere/Menschen) betroffen?

Daher nehmen  wir uns für Sie und Ihr Tier für  jeden dermatologischen Termin ausreichend Zeit. Mindestens  eine Stunden für die Erstkonsultation werden hier geplant, so dass wir in Ruhe den Verlauf besprechen können.