Eosinophile Keratitis

Eosinophile Keratitis 2018-03-28T12:22:22+00:00

Eosinophile Keratitis

Die eosinophile Keratokonjunktivitis ist eine Erkrankung die ausschließlich bei unseren Hauskatzen auftritt.

Auffällig sind weißlich-pinke hüttenkäse-ähnliche Beläge am Rand der Hornhaut.

Zusätzlich kommt es zu erheblicher Einsprossung von Blutgefäßen in die Hornhaut. Meistens ist nur ein Auge betroffen. Die erkrankten Tiere zeigen im Anfangsstadium wenig Schmerzen, aber die Irritationen nehmen mit fortschreitendem Verlauf zu.

Die Ursache für diese Erkrankung ist nicht bewiesen, aber es besteht möglicherweise ein Zusammenhang mit einer Herpesinfektion.

Behandlung:
Die Erkrankung spricht gut auf entsprechende Augentropfen an.

In fortgeschrittenen Fällen, haben wir die Beläge auch schon chirurgisch entfernt, um anschließend mit der örtlichen Behandlung fortzufahren.