Lebertumor

Lebertumor 2018-02-23T12:01:20+00:00

Lebertumore können einen einzigen Leberlappen betreffen oder auch über mehrere Leberlappen verteilt sein.

Symptome:
Tiere mit Lebertumoren werden im Allgemeinen wegen Anzeichen einer Leberfunktionsstörung vorgestellt, die Tiere erscheinen lethargisch, schwach, anorektisch, zeigen Gewichtsverlust oder Erbrechen. Häufig gehen die Symptome mit einem Ikterus (Gelbsucht) einher.

Diagnose:
Zur Diagnose von Lebertumoren ist eine Blutuntersuchung , sowie bildgebende Diagnostik wie Röntgen und/oder Ultraschall nötig.

Behandlung:
Ist die Neoplasie auf einen einzelnen Leberlappen oder auf die Gallenblase beschränkt, kann die chirurgische Entfernung kurativ sein. Ist jedoch ein Großteil der Leber betroffen, werden Biopsien entnommen.

Eine sichere Diagnose ist meist erst durch eine histopathologische Untersuchung möglich.

Röntgenbild eines Hundes mit Lebertumor