Mammatumor

Mammatumor 2018-03-14T09:02:51+00:00

Mammatumor – Tumoren der Milchleiste

Tumoren der Gesäugeleiste kommen sowohl beim Hund als auch bei der Katze vor.

Bei der Hündin sind sie jeweils zur Hälfte gut- oder bösartig. Das Risiko, an Gesäugetumoren zu erkranken kann bei der Hündin nur durch eine frühzeitige Kastration vor der ersten Läufigkeit, spätestens nach der zweiten Läufigkeit gesenkt werden.

Auch bei männlichen Tieren können Gesäugetumoren vorkommen, diese sind in den allermeisten Fällen bösartig und sollten frühzeitig entfernt werden.

Vor der Operation wird in der Regel ein Röntgenbild vom Brustkorb angefertigt um auszuschließen, dass der Tumor eventuell schon gestreut hat.

Bei der Operation selbst werden ein oder mehrere Gesäugekomplexe entfernt, meist wird zur Entfernung der gesamten Milchleiste geraten, um sicher alle Tumorzellen zu entfernen.

Ist auch die zweite Gesäugeleiste betroffen, so muss deren Entfernung in einer seperaten Operation erfolgen, da initial nicht genügend Haut vorhanden wäre, um den gesetzten Defekt zu decken.