Wir für Leon

>>Wir für Leon

Wir für Leon

Von | 2018-05-30T12:01:24+00:00 30. Mai 2018|Blog|0 Kommentare

Das hat uns berührt

Liebe Patientenbesitzer und Freunde der Tierklinik Oberhaching,

vor einiger Zeit kam mein Sohn Philipp auf mich zu und erzählte mir von seinem ehemaligen Jahrgangskameraden Leon, der im letzten Jahr ein ganz hervorragendes Abitur gemacht hatte. Leon hatte viele Pläne für seine Zukunft, seinen Studienplatz für Medizin hatte er in der Tasche, aber ein Badeunfall in den Sommerwochen danach hat alles zunichte gemacht.

Leon ist seither vom Hals abwärts gelähmt. Selbst das Atmen ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Derzeit liegt Leon im Unfallklinikum Murnau und soll nun in den nächsten Wochen nach Hause entlassen werden.

Jetzt warten viele Herausforderungen auf Leon und seine Familie.
Das kleine Reihenhaus, in dem er zusammen mit seinen Eltern und seinem kleinen Bruder lebt, lässt sich nicht behindertengerecht umbauen.
Die einzige Alternative ist die umfassende Neugestaltung der Garage. Die Kostenvoranschläge für diesen Umbau belaufen sich auf rund 80.000,00 Euro.

Als Vater eines gleichaltrigen Sohnes hat mich Leons Schicksal wirklich berührt und gemeinsam mit meinen Kollegen hier in der Tierklinik Oberhaching haben wir am Runden Tisch überlegt, wie wir mit unseren Mitteln Leon und seine Familie in dieser schwierigen Zeit ein wenig unterstützen können – emotional wie finanziell.

Die Idee war schnell geboren: Zeitgleich plante nämlich unsere Klinikmanagerin und Autorin Stephanie Machoi eine Theaterversion ihres Roman „Frauenzeitalter“ auf die Bühne zu bringen.

Die Premiere zu „Frauenzeitalter“ wird nun am 20. Juni in der Pasinger Fabrik sein. Stephanie Machoi ist natürlich anwesend, meine Familie und ich sind da und viele Kollegen, Freunde und Mitarbeiter hier aus der Tierklinik werden die Premiere oder eine der folgenden Vorstellungen besuchen.
Die Karten kosten 18.00 EUR und von jeder verkauften Karten fließen 50 ct. auf Leons Konto.

Zusätzlich spendet Stephanie Machoi ihr Honorar für die Rechteübertragung und die Tierklinik sponsort das Projekt ebenfalls

Also – wenn Sie Leon und seine Familie ebenfalls unterstützen und einen kleinen Beitrag zu einem guten Start in ein neues Leben ermöglichen wollen und zugleich Freude an einem vergnüglichen Theater-Abend haben, dann reservieren Sie jetzt ihre Theaterkarten unter 089-82929079 und unter  www.muenchenticket.de . Oder teilen Sie Leons Geschichte im Freundeskreis – jede Geste hilft.

Wir sehen uns!

Ihr

Dr. Peter Scabell im Namen des ganzen Teams der Tierklinik Oberhaching

Kontakt zur Familie von Leon:
Frau Anuschka Fischerkoesen: nuchafischerkoesen@icloud.com
Spendenkonto: Hermann und Minna Gebler Stiftung, IBAN: DE03700202700015108807, Verwendungshinweis „Leon“

 

Download Infos zu Leon

Download Infos zu „Frauenzeitalter“

Flyer „Frauenzeitalter“

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar