Hitzschlag

Hitzschlag

Von | 2020-08-19T07:36:29+00:00 19. August 2020|Blog, Gesundheit, Haustiere, Hund|0 Kommentare

Aufgrund der extremen Temperaturen vorallen in der Mittagszeit ist es zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus tiermedizinischer Sicht nicht zu empfehlen gößere Spaziergänge mit dem Tier/ Hund zu unternehmen. Hunde mit einer stark ausgeprägten Unterwolle, sowie kurzschnäuzige Rassen sind auch bei niedrigeren, sommerlichen Temperaturen anfälliger für eine Überhitzung. 

Reduzieren Sie daher die Spazergänge mit ihrem Liebsten auf die kühleren Morgen- und Abendstunden. Wenn möglich nur ihn schattigen Bereichen gassi gehen und offene sonnige Ebenen meiden. Gerne auch für Abkühlung durch Gewässern sorgen und eine Trinkmöglicheit mitführen.

So sollte einem Abenteuer mit ihrem Vierbeiner auch bei sommmerlichen Temperaturen nichts im Wege stehen.

 

Achten Sie bitte auf Anzeichen wie: 

  • starkes Hecheln
  • erhöhte Körpertemperatur
  • tiefrote Zunge
  • Erbrechen
  • Erschöpfung
  • Krämpfe
  • beschleunigter Pulsschlag
  • Bewusstlosigkeit 

 

Ebenfalls darf ein Tier bei diesen Temperaturen auch nicht kurzfristig alleine in einem Auto gelassen werden. Die Gefahr eines Hitze-bedingten Kollaps / Hitzschlag ist zu groß.

Unser Rat:  Lassen sie ihr Tier bei sehr hohen Außentemperaturen lieber in einem kühlen Umfeld.

Wir wünschen Allen einen schönen und gesunden Restsommer. 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar